Mama tut ihr Bestes…

Kind 1: Apfelkuchen OHNE TIER

Kind 2: süßer Pflaumenkuchen

Mama: ohne Zucker und ohne Mehl

Papa: muss gucken was übrig bleibt

3 Kuchen in einem.

Der vegane Teig:

150 g Dinkelmehl 1050

1 EL Kokosöl

50 g Quarkalternative

(Ich hatte keine Pflanzenmargarine im Haus sonst 50 g Margarine)

50 g Rohrzucker

1EL Sojamehl

1 Tütchen Vanillezucker

Alles verkneten und 1 Stunde kalt stellen

Der „normale“ Teig

150 g Weizenmehl 405

1 dicker EL Puderzucker

50 g Butter

1 Ei

Alles verkneten und kalt stellen.

Der Low-Carb Teig

100 g Mandelmehl

50 g Kokosmehl

1 El Xucker

1 El Bronxe

60 g Butter

1 Ei

Alles verkneten und kalt stellen.

Dann eine große Tarteform einfetten.

Merken wo welcher Teig liegt 😉

Dann den Teig in Form bringen

Obstbelag überlegen:

Das gewünschte Obst zuschneiden und auf dem jeweiligen Kuchenbodendrittel verteilen

Alles für 15 Min bei 175 Grad und weitere 15 Minuten bei 160 Grad backen

Der Apfelkuchen wurde noch mit etwas Holunder-/Apfelmarmelade bestrichen.

Der Pflaumenkuchen mit Zimt und Zucker und Mandelplättchen bestreut

Und der Low-Carb Kuchen bekam ein paar zuckerfreie Schokosplitter.

Und aus dem jeweiligen Restteig habe ich ein paar Herbstliche Kekse gemacht.

Backzeit: 12 Minuten bei 160 Grad.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s