China in Your Hand

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem fernen China bzw aus dem asiatischen Raum.

Dies ist ganz bestimmt kein „Chinesisches“ Essen. Und es tut mir leid, aber ich bin eben nun mal in Kölle jeboore und dies ist meine Version von gebratenen „Nudeln“ mit Gemüse in der #lowcarb Edition.

(Wer es nicht „LowCarb“ haben möchte, nimmt einfach die Mie-Nudeln)

Nun aber weiter mit meiner Version

Die Zutaten:

1/ 2 Kohlrabi  (schon in „Nudeln“ gelurcht)

Etwas Zucchini, Paprika, Radieschen, Möhre

1 Frühlingszwiebel 

1 Champignon 

Etwas Bärlauch (ja, ist gerade Saison)

Puten Fleisch

1 EL (ein ordentlicher) Sambal Olek

Soja Sauce- so wie ihr mögt

Nicht im Bild 

Etwas  (Kokos-) Milch

Bambussprossen 

Frische Ananas  (ca 1 Ring in Stücke geschnitten)

1 Ei (verquirlt)

Salz, Pfeffer

1 EL Kokosöl

An die Pfannne-Fertig-Los!

Kokosöl verflüssigen und das Fleisch anbraten.

Währenddessen die KohlrabiNudeln in etwas Milch und einem Spritzer Soja sausen kurz aufkochen und dann ohne Hitze ziehen lassen. So behalten die Bißchen. 

Das Gemüse und Frühlingszwiebel, Champignon, Gewürze, SambalOlek in die Pfanne zum Fleisch geben und kurz anbraten. Die Nudeln und etwas von der Milch dazu. Ananasstückchen und Bambussprossen einrühren. Nun das Ei hineinschütten und stocken lassen.

Das wär es auch schon. 

Und dann braucht ihr DAS nie, nie, nie wieder

#foodwatch #wahrheit #selbstkochenschmecktbesser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s