Kirschen statt Blumen

Mein Mann bringt mir ja ab und an einen schönen großen bunten Blumenstrauß mit. Vielleicht ein bisschen altbacken, aber ich freue mich jedes Mal.

Dieses Mal gab es allerdings eine doch recht ansehnlich große Tüte mit dicken roten Kirschen.

Idee 1: In eine große Schüssel damit und auf den Tisch stellen- zum Naschen. Allerdings habe ich Kinder und die werden dann sicherlich einen KirschkernWeitSpuckWettbewerb daraus machen.

Idee 2: Kuchen

Ich habe mich für Idee 2 entschieden.

Der Boden:

2 Eiweiß

25 g Zucker/Xucker

Steif schlagen

2 Eigelb

100 g (Mandel) Mehl

Ca 50 ml (Mandel) Milch

50g Zucker/ Xucker

Vanillearoma (ein paar Tropfen)

1 Prise Salz

Alles vermischen,dann den Eischnee unterheben

Den Teig auf ein 30×20 Backblech (mit Backpapier) streichen

Bei 175 Grad C ca 10-15 Minuten vorbacken

125 ml Milch

1/2 Pack Puddingpulver zum Backen/Vanille

Verrühren

Und entsteinte Kirschhälften einrühren und die Masse auf den vorgebackenen Kuchenboden streichen.

Die Streusel

60 g Butter

60 g Zucker/Xucker

60 g (Mandel) Mehl

Krümmelig verkneten und auf die PuddingKirschen streuen.

Den Kuchen 20 Minuten bei 175 Grad backen dann nochmal 15 Minuten bei 150 Grad

Lecker dazu Vanilleeis oder Quark oder Sahne.

Advertisements

Deutscher Wein

Das passiert, wenn

*Sonntag ist

*alle noch schlafen

*ich „mal eben schnell“ meinen Weinstock begärtner

*große Weinblätter abschneiden muss

*Gemüse im Kühlschrank übrig hab

Oder

Wenn Deutscher Wein auf Orientalische Küche trifft und das Tier mal draußen bleibt.

Also

Weinblätter abschneiden,grob abwaschen

Dann für ein passt Minuten in kochendes Wasser

Und dann in die Eistonne

Die Füllung

Etwas gesammeltes Gemüse

Hier: Zucchini, Paprika,Kidneybohnen,Kichererbsen, Frühlingszwiebel

Gewürze: SambalOlek, Tomatenmark,Pfeffer,Kümmel,Paprikapulver

Und 3 EL Lupinenschrot (für ein paar Minuten gekocht und 10 Minuten quellen lassen)

Alles mit etwas Olivenöl anbraten

Und dann Päckchen packen

Und weil ich nun mal Deutsche bin:

Wird alles eingetuppert.

Nochmal Ben Schuß Olivenöl drüber und würzen, Deckel drauf und durchziehen lassen.

Und hier mein absoluter KulurMix auf dem Teller

Weinblätter mit SPARGEL, Huhn und diversem Gemüse. Und mit Hüttenkäse ala Sauce Hollandaise 😁

Elegant in weiß

Pasta für die Braut?!

Auf jeden Fall: Pasta in weiß

Naja Nudeln im eigentlichen Sinne sind nicht dabei aber Kohlrabi-Spaghetti (via Lurch)

1/2 Knolle Kohlrabi (gelurcht)

Spargel einmal noch roh (links unten und einmal 4 Stangen schon gekocht)

1 Frühlingszwiebel

Knoblauch

Feta

HarzerMiniKäse (bitte noch würfeln)

Champignons

Frischkäse

Etwas Wasser und 1/4 TL Brühe

Einen Schuß Weißwein

Die Zwiebeln/Knoblauch und den rohen Spargel in etwas Kokosöl anbraten und mit einem Schuß Weißwein ablöschen.

Dann die Champignons dazu

Den Frischkäse und das Wasser mit der Brühe einrühren

Den bereits gekochten Spargel dazu und den Feta Käse.

Die Kohlrabi-Spaghetti gebe ich für ca 10 Minuten dazu und lasse alles bei wenig Hitze garen.

Alles anrichten und zum Schluss den gewürfelten Harzer Käse darüber streuen.

Rainbow Pasta

Basta

Für 4 Portionen -so in etwa

Spaghetti (1 Pack, was übrig bleibt kommt ein paar Tage später als Käsnüdli wieder zum Vorschein)

Aubergine

Zucchini

Rote Paprika

Mais

Rote Zwiebel

1 Zehe Knoblauch (nicht im Bild)

Möhre

1 Dose gehackte Tomaten

Gewürze: Knobi, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Basilikum und Oregano

Olivenöl

Wasser (die Dose einmal gefüllt)

1 TL Gemüsebrühe

1/2 Tube Tomatenmark

Etwas Rotwein

Wie oben: Gemüse in Würfel schneiden bzw hobeln

Die Zwiebeln (und Knoblauch) in Olivenöl andünsten.

Gemüse dazugeben und bei mittlerer Hitze anbraten

Mit einem Schuß Rotwein ablöschen

Tomatenmark einrühren und Gewürze hinzufügen.

Dann die Dose Tomaten dazu und Wasser. Brühepulver einrühren.

Einmal und unter rühren aufkochen dann Hitze reduzieren und sanft köcheln lassen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Ne Menge Käse raspeln

Das wäre es dann auch schon.

Zu warm für WARM

Nun, es wird so langsam Sommer da draußen und mir ist oft einfach zu warm für warm (essen)

Hier ein „Was haben wir denn noch da und muss weg“- Sommer Salat.

Wie ihr seht:

Ne Menge Grünfutter

Spargel

Aubergine

Zucchini

Champignons

Gelbe Mini Chili

Paprika

2 gekochte Eier

Hühnchen

Sambal Olek

Und für das Dressing

Frühlingszwiebel

Senf

Zitronensaft

Mandelmilch

Achja und

Jeweil 2 EL

Süßlupinen Schrot und

Buchweizen

Die beiden Körnersorte habe ich 15 Minuten in Wasser (und einem TL Chilipulver) gekocht und ca 10 Minuten quellen lassen.

Die restlichen Zutaten klein würfeln.

Grüne Zutaten nach rechts in die Pfanne und mit wenig Ghee anbraten

Die Roten/gelben Zutaten gleich zu den Lupinen und Buchweizen geben

Dann das angebratenen Gemüse dazu

Die gekochten Eier klein schneiden und dazu geben

Nun das Hühnchen würfeln und anbraten. 1 TL SambalOlek einmischen und zum Ei/Gemüse/Körner Gemisch geben

Das Dressing anrühren

Und alles gut vermischen

Und wenn es richtig knalleheiß ist draußen: den Salat bis zum Essen im Kühlschrank auf bewahren.

6+6+5=3 Teil 3

Jetzt werde ich wohl sämtliche Feinschmecker und Sterneköche gegen mich aufbringen…

Aber ich bin mal so mutig und kombiniere Spargel zu Burger.

Die Burger Brötchen (4 Stück)

2 Eiweiß

1 Prise Salz

Beides steif schlagen

2 Eigelb

80 g Magerquark

Gut verrühren

Den Eischnee dann locker unterheben

Den Teig in 4 Portionen auf ein Backblech mit Backpapier geben. Etwas Sesam darüber streuen.

Bei 150 Grad C ca 25 Minuten backen

Quick Pulled Chicken

Eine Hühnchen Brust scharf anbraten. Dann einen Schuß Weißwein dazu und etwas (Mandel-) Milch. Hitze reduzieren, Pfeffer auf das Hühnchen geben. Deckel auf die Pfanne und für etwa 30 Minuten schmoren lassen.

Dann das Hähnchenfleisch mit zwei Gabeln auseinander ziehen. Alles noch etwa 10 Minute in der Pfanne lassen.

Zum Spargel

Die letzten 5 Spargelstangen Dritteln und mit etwas Rapsöl beträufeln. Dann geriebenen Parmesan dazu geben und alles gut vermischen

Den Spargel bei 200 Grad (Grillfunktion) für 20 Minuten im Backofen „grillen“

Die Creme (oben):

Quark mit Senf, Pfeffer und Zitronensaft verrühren weitere Gewürze nach Belieben.

Und dann den Burger zusammen basteln:

6+6+5=3 Teil 2

Nun weiter gehts:

Pizza mit grünem Spargel

Der Teig:

1 Ei

1/4 Zucchini fein gerieben und gut ausgedrückt

2 EL Leinmehl oder Vollkornmehl

1 geriebener Harzer Käse

Den Teig auf ein Backblech/Backpapier streichen und 30 Minuten bei 160 Grad backen.

Vorsichtig wenden

Dann 20 Minuten bei 175 Grad backen.

Sauce:

2 EL pürierte Tomaten

2 EL Joghurt/Quark oder Frischkäse

Belegen:

Hier die Hauptdarsteller

Plus Mozarella,Zwiebel, Parmesan, Cocktailtomaten

Dann die Pizza bei 200 Grad (unten im Backofen) ca 20-30 Minuten backen

Ich mache immer noch einen kleinen Ruccola Parmesan Schinken Salat, dem gebe ich nach dem Backen auf die Pizza

Und wie man gut erkennen kann: auch hier sind die abgeschnittenen Spargelreste mit dabei.